Die Geschichte von Mindful Matcha

Mein Name ist Sahra Hainke und ich habe Mindful Matcha gegründet, weil ich glaube, dass sich Achtsamkeit positiv auf den Erfolg des Einzelnen, sowie langfristig auf Unternehmen, auswirken kann. Deshalb ist es unsere wichtigste Mission, Managern und viel beschäftigten Menschen, als auch Unternehmen zu helfen, nachhaltigen Erfolg am Arbeitsplatz zu erreichen.

Achtsamkeit aus Sicht von Mindful Matcha

Unter Achtsamkeit verstehen wir bei Mindful Matcha „auf sich achtgeben“. In erster Linie auf sich selbst acht zu geben und in zweiter Linie auf seine Mitmenschen und die Umwelt. Wenn wir entspannt sind und es uns gut geht, kommunizieren wir besser und treffen bessere Entscheidungen. Dies wirkt sich positiv auf unsere Mitmenschen und unsere Umwelt, als beispielsweise auch auf Unternehmen aus.

Das Besondere an Mindful Matcha

Herstellung des Mindful Matcha Pulvers - © Mindful Matcha

Unser Mindful Matcha enthält alle Nährstoffe, die Du benötigst, um Deinen Fokus, Deine Konzentration und Achtsamkeit am Arbeitsplatz sowie im Privatleben zu steigern, um so bessere Ergebnisse in allen Bereichen erzielen zu können.

Mindful Matcha enthält von Natur aus L-Theanin, welches Dich beruhigt und Koffein, welches Dich wach macht. Durch die Kombination aus beidem kann Dir eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit und Produktivität gelingen. Gleichzeitig ist

Mindful Matcha reich an Antioxidatien und somit eine gesunde Kaffeealternative. Matcha ist ein beliebtes Getränk bei Mönchen, da sie dadurch ruhig und fokussiert meditieren können. 

Mindful Matcha kommt aus Uji, in der Nähe von Kyoto, im Herzen von Japan.
Dort wachsen die Planzen im Schatten auf und von Hand werden nur die obersten drei feinen frischen Blätter geerntet. Danach wird das Blatt vom Stiel getrennt und nur das frische Blatt wird in Steinmühlen zu feinstem Pulver zermahlen. Durch dieses aufwendige Verfahren kannst Du das Chlorophyll bei der Zubereitung Deines Matchas riechen und Mindful Matcha hat dadurch einen sehr milden Geschmack.

Unser Matcha besteht aus 100% reinem Matcha in Bio Qualität, das regelmäßig in einem deutschen Institut, welches auf Tee spezialisiert ist, getestet wird, um die höchstmögliche Qualität sicherzustellen und zu erhalten.

Meine Geschichte

Gründerin Sahra Hainke auf Bali - © Mindful Matcha

Vor ein paar Jahren arbeitete ich mehr als 50 Stunden pro Woche in einem Vollzeit-Job, während ich gleichzeitig ein Executive MBA absolvierte. Obwohl ich sehr ehrgeizig war und mich über die vielfältigen Möglichkeiten, die vor mir lagen, freute, ließ mich dieser sehr anspruchsvolle Zeitplan am Ende eines jeden Tages oft völlig erschöpft und gestresst fühlen, was schließlich zu Wochen und Monaten der chronischen Müdigkeit führte. Nachdem ich realisiert hatte, dass dies meine Arbeitsleistung und privaten Beziehungen behinderte, beschloss ich, dass es Zeit war, etwas zu ändern.

Positive Auswirkungen von Matcha auf meine Gesundheit

Eine meiner ersten Anpassungen war die Umstellung meiner Ernährung. Damit führte ich meinem Körper wieder die Nährstoffe zu, die er benötigte und ich konnte mich somit von der permanenten Müdigkeit erholen. Und obwohl ich ein begeisterter Kaffeetrinker war, habe ich beschlossen, auch hier zu einer gesünderen Alternative, zu wechseln - Matcha . Diese Wahl habe ich bis heute nicht nur nicht bereut, sondern bin auch davon überzeugt, dass ich nie wieder Kaffee trinken werde, da ich so viele positive Erfahrungen mit dem regelmäßigen Verzehr von Matcha gemacht habe. Zwei Matcha täglich enthalten die für mich richtige Dosis an Koffein; Matcha hat sowohl meine Konzentration, Motivation und mein allgemeines Wohlbefinden enorm gesteigert, als auch meine Leistung bei der Arbeit verbessert. Ganz zu schweigen von den positiven Nebenwirkungen wie Gewichtsverlust, verbessertem Hautzustand und eine insgesamt bessere Stimmung.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen die Vorteile von Matcha an andere Menschen weiterzugeben; so wurde die Idee Mindful Matcha zu gründen, geboren. Auf den tatsächlichen Namen kam ich im Jahr 2017, während einer 4-wöchigen Reise nach Bali, nachdem ich an einer Yogastunde teilnahm. In diesem Monat des Reisens, Yogas und der Suche nach dem was ich wirklich in meinem Leben möchte, war ich von wunderbaren Menschen umgeben, die mir halfen die Geschäftsidee für mein Start-Up zu verfeinern und Achtsamkeit mit Matcha zu verbinden.